[scratch] Create rap music – [ecou x2]
[scratch] How else can I say it? – [ecou x2]
Ja, ja, aha, Texta – Parazitii, ja, in deiner city,
That’s right!

wir leben im globalen Dorf,
wo jeder Ort nur einen Steinwurf entfernt scheint
sekundenschnelle Datenflüsse, Charterflüge,
digitale Quantensprünge führen alle zusammen
Individuen, die wahrer Liebe doch hinter den Fassaden
der Gemäuer lauern
Hass und Kriege
Angst vor’m Fremden wird zum Schutzbedürfniss
selbst ein guter Gast, der zu lange bleibt wird ungemütlich
unsicher bei jedem, denn er richtet für Politkarriere
niemand der mehr int’ressiert
(? wir werd’n schon wiederkehrn’ ?)

den Namen aus, um zu begreifen wen ich vor mir hab’
Vorurteile, Ängste leg ich ab
für mich zählt nur der Blickkontakt
die Gesichter sind verschieden, was uns vereint ist Hip und Hop
aber s’gibt nur einen Maschendraht
**
das ist kein Tropfen auf den heißen Stein
ich meisle meinen Namen ein
**
während über allem nur die eine Sonne scheint

REFREN: Create rap music, how else can I say it? – [scratch x4]

Das ist es nicht und wirklich von Gestern geblieben
lass mich mal überlegen, hmmm…
ich gehörte zu den Menschen,
die aus Respekt schon immer das fremde liebten
und sich daher nicht selbst begnügten,
oder fühlst du dich nur weil du etwas nicht kennst
gleich in die Enge getreten?

mit sicherheit nein, denn ich lieb’s Fremdländische
es ist Begegnung, wie Bewegung notwendig,
weil sie uns näher bringt, was fremd ist
egal ob deutsch oder rumänisch
allein der Ausdruck in den Gesichtern macht
den Sinn dahinter erkenntlich

egal ob direkt oder abstrackt füge ich was zusammenpaßt
wie Worte zum Takt deswegen ist ungeklärt ob es
Außerirdische oder Wunder gibt
denn meine nervliche Stärke in der Zusammenfügung ist der Unterschied

das stumme Glied in der Kette der Einstellung
ist die Angst vor dem Fremden,
denn man wird keinen Gedanken verschwenden uns abzugrenzen
werden die Aliens die bekannten Fremden

es wird Zeit anders zu denken,
wenn wir Verschiedenheiten akzeptieren könnten
rund um den Erdball,
würde uns alles andere auch nicht mehr schwer fallen

REFREN